BDSM-kampieren: die Hausregeln


Um zu bewirken dass jeder in einer guten Atmorsphäre ein schönes BDSM-Erlebnis haben kann, müssen einige Regel beachtet werden.


Allgemeine BDSM-Regel


  • Auf dem Gelände herrscht eine BDSM-Atmosphäre. Dabei gehört dass das äussern vom Verhältnis Dom – Sub für jeden verpflichtet ist (Kleidung, Verhalten, usw), es gibt also keine ‘Topfgucker’. 
  • Bei Ankunft auf das Gelände fängt die BDSM-Atmosphäre an und beim Verlassen endet die auch sofort wieder. Wir wollen keine Beschwerden aus unserer Umgebung! Respektieren Sie bitte die Einwohner.
  • Einander respektieren und sich nicht aufdrängen. Jeder ist frei um in aller Ruhe und unbekümmert sein eigenes Spiel zu spielen.
  • Photo’s machen, filmen nur wenn darauf lediglich der eigene/die eigene Partner sichtbar ist/sind. Nie wenn andere in der Gegend / sichtbar sind oder Nummernschilde von Auto’s usw. sichtbar sind.
  • Aufenthalt und Spiel gehen immer auf eigenes Risiko, die Eigentümer vom Gelände haften nicht für Sachschäden und/oder Verletzungen durch irgendein Ereignis
  • Verboten sind Spiele mit Kindern, Tieren, Blut, Kot, schweren körperlichen Verletzungen usw.
  • Wenn gegebenenfalls Leute ‘von Aussen’ auf dem Gelände anwesend sind, zB Postbeamte, Monteure usw, soll man das spielen sofort unterlassen un diese Menschen nicht konfrontieren mit irgendeiner Form oder Äusserung von BDSM.


Allgemeine Aufenthaltsregel


Der Aufenthalt auf unserem Gelände ist unseren Freunden und Bekannten vorbehalten  die hier gerne 24/7 ihre BDSM-Gefühle äussern wollen. Wir sind keine Camping-hälter oder dergleichen und auch nicht als solche ansprechbar.


  • Aufenthalt auf unserem Gelände ist immer auf eigenes Risiko, die Eigentümer vom Gelände haften nicht für Sachschäden und/oder Verletzungen durch irgendein Ereignis
  • Die übereingekommene Unkostenvergütung muss vorab beziehungsweise nach Reservierung bezahlt werden. Rückerstattung ist nur in aussergewöhnlichen Fallen möglich.
  • Das Badezimmer dass man zugewiesen bekommt, soll benutzt werden wie ‘ein guter Hausvater das tut’ und muss sauber und im ursprunglichem Zustand hinterlassen werden bei der Abreise.
  • Gasflaschen werden bei Ankunft und Abreise gewogen, damit nur das Teil bezahlt wird dass man verbraucht hat.
  • Wir erwarten dass man sparsam mit Wasser und Energie umgeht und die Natur respektiert. ACHTUNG es dürfen nur biologische Reinigunsgmittel benutzt werden, weil unsere biologische Kleinkläranlage sonst Schaden nimmt! Wir stellen Ihnen biologische Reinigunsgmittel zu Verfügung die Sie benutzen können.  Auch dürfen wegen der Kleinkläranlage  auf keinen Fall Monatsbinden, Tampons usw. in die Toiletten geworfen werden!
  • Offenes Feuer oder Grillen nur nach Rücksprache mit und Zustimmung von uns.
  • Abfälle ordnungsgemäss trennen und an der richtigen Stelle entsorgen.



Absolut Verboten sind Betrunkenheit, jegliche Art von Drogen, Waffen und das belästigen von andern! Bei Verstoss folgen unwiderrufliche Massnahmen, sowie die Forderung das Gelände sofort zu verlassen. In diesem Fall ist Rückerstattung von der Unkostenvergütung ausgeschlossen. 















Geen opmerkingen:

Een reactie plaatsen